Kategorie-Archiv: Politik überörtlich

Volksbegehren gegen CETA in Bayern!!!

Kein TTIP durch die Hintertüre!!!

Die Organisation Mehr Demokratie e.V. startete am 13.Juli 2016 die Aktion

„Volksbegehren gegen CETA in Bayern“

Hier für werden im ersten Schritt 25.000 Unterschriften von Bürgern aus Bayern benötigt, auch die Bürger die im vergangen Jahr die Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA mit Ihrer Unterschrift unterstützt haben sind jetzt wieder gefragt.

STOP TTIP Stand Haibach

Unser STOP TTIP Infostand am Kerbsamstag (22.09.2015) – Herzlichen Dank an alle …

Unser „STOP TTIP Infostand“ am heutigen Vormittag endete um 12:00 Uhr mit einer akzeptablen Zahl an neuen Unterschriften für unsere „selbstorganisierte Bürgerinitiative“ sowie zahlreichen, teils sehr interessanten und lehrreichen Diskussionen.

Besonders erstaunt waren wir, …

Anzeige TTIP

Infotisch „STOP TTIP und CETA“ am 26. September (Kerbsamstag) vor dem Rathaus

Auch wenn in Haibach derzeit andere akute Probleme ihren sicherlich berechtigten Vorrang haben, geht die „normale Politik“ im Hintergrund weiter. Erst diese Woche war das Thema TTIP wieder in den Nachrichten mit der Ankündigung, dass man in Sachen „Schiedsgerichte“ zu kleinen Eingeständnissen bereit sei. Ein kleiner Teilerfolg der selbstorganisierten Bürgerinititative „STOP TTIP“. Allerdings weiss man auch jetzt schon, dass dies tatsächlich eher nur Kosmetik ist, um den „besorgten Bürger“ zu beruhigen.

Informationsabend / Podiumsdiskussion zum Thema Freihandelsabkommen TTIP & CETA

TTIP und CETA, das sind die beiden Freihandelsabkommen, die die EU derzeit mit USA und Kanada verhandeln. Die Inhalte der Abkommen werden weitgehend geheim gehalten, obwohl sie Auswirkungen auf alle von uns haben können. Dennoch dringen immer mehr Details an die Öffentlichkeit.

Wer noch nichts von TTIP und CETA gehört hat, sollte dies schnellstens nachholen. Die nächste Gelegenheit, sich aus kompetenter Quelle zu informieren, besteht am Montag, 07.09. um 19:30, in der Zehntscheune in Kleinwallstadt.

Auswirkungen von TTIP auf Städte und Gemeinden (Faktenblatt)

Über die Auswirkungen des zwischen der EU und den USA geplanten Freihandelsabkommens TTIP auf Städte und Gemeinden gibt es auf der Seite von „Mehr Demokratie e.V.“ ein sehr schönes Faktenblatt zum Download.

Hier der direkte Link: https://www.mehr-demokratie.de/fileadmin/pdf/TTIP-Faktenblatt_Kommunen.pdf

2015-04-18_193336

„Die bedingungslose Kapitulation vor der Industrie“ …..

….. mit diesen Worten fasste Kabarettist Urban Priol die geplanten Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TISA kurz und knapp zusammen.

Anlässlich des globalen Aktionstages „STOPP TTIP“ waren schätzungsweise 300 Menschen an den Engelsplatz nach Miltenberg gekommen. Eingeladen hatten die Aktionsbündnisse aus den Landkreisen Miltenberg und Aschaffenburg.

Anzeige TTIP

Informationsveranstaltung STOPP TTIP

Anlässlich des internationalen Aktionstages zu den geplanten Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TISA findet am Freitag Abend eine Informationsveranstaltung in der Stadthalle Aschaffenburg statt.

  • Termin: Freitag, 17. April 2015, 19:00 Uhr
  • Stadthalle Aschaffenburg, Raum K2
  • Es spricht der stv. Vorsitzende des Bund Naturschutz in Bayern, Herr Sebastian Schönauer.